Header Abdecker

  • Nacht.jpg
  • Desenberg_Nacht.jpg
  • Desenberg.jpg

Schließung des Warburger Waldbades am Sonntag, 13. September 2020 um 19.00 Uhr – ohne das traditionelle „Hunde-Schwimmen“

Die Stadtwerke Warburg werden das Warburger Waldbad am 13. September 2020 um 19.00 Uhr schließen. Aus organisatorischen Gründen wird es in diesem Jahr kein „Hunde-Schwimmen“ geben. Die Besucherzahlen im Waldbad sind aufgrund der Corona-Beschränkungen im Verhältnis zu den Vorjahren natürlich niedriger ausgefallen. Bislang waren knapp 7.000 Besucherinnen und Besucher im Waldbad. Der Tag der Öffnung des Hallenbades steht noch nicht fest. Die Öffnung wird für den 12. Oktober 2020 um 6.00 Uhr, Ferienbeginn NRW, anvisiert.

Derzeit wird mit dem Gesundheitsamt ein Infektionsschutz- und Zugangskonzept abgestimmt. Wie auch beim Waldbad-Konzept wird das Konzept für das Hallenbad unter anderem regelmäßige Desinfektionen von Kontaktflächen, Begrenzung der Besucherzahlen und Erfassung von Daten, Tragen des Mund-Nase-Schutzes auf allen Wegen und in den Umkleidekabinen beinhalten. Zum Aufbewahren der Maske wird empfohlen, eine Plastikbox oder einen Beutel, der im Bad abgelegt werden kann, mitzubringen. Auch hier wird die Umsetzung nur durch eine Verstärkung des Teams vor Ort möglich sein. Nun werden auch wieder 10er und 30er Eintrittstickets angeboten. Die Besucheranzahl wird auf einen gleichzeitigen Aufenthalt von maximal 50 Gäste (gemäß aktueller CoronaSchVO) begrenzt werden. Jeder Gast erhält ein Armband, das nach dem Verlassen des Bades abzugeben ist. Das Becken ist mit Trennseilen in Segmente eingeteilt. Für das Schwimmen gilt Rechtsverkehr in einer ovalen Runde je Segment und ein Mindestabstand von 2 m zum nächsten Gast. Aufgrund der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln können die Rutsche und die Infrarotkabine nicht geöffnet werden.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind selbstverständlich herzlich willkommen und werden auch für den Besuch im Warburger Hallenbad gebeten, dazu beizutragen, der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus keine Chance zu geben. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.stadtwerke-warburg.de.

Die Stadtwerke Warburg GmbH bittet alle Gäste für die diesjährigen Einschränkungen um Verständnis und hofft trotzdem auf ein sportliches Schwimmvergnügen im Warburger Hallenbad.

Stadtsilhouette

Stadtsilhouette

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.