Header Abdecker

  • slide-buerger-verw-01.jpg

Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen für die Eheschließung im Ausland für Deutsche

 

Zuständigkeit

a) Wohnsitzstandesamt oder Standesamt des gewöhnlichen Aufenthaltes;
b) wenn z. Zt. weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthalt im Inland besteht, dann das Standesamt des letzten gewöhnlichen Aufenthalts;
c) wenn weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthalt jemals im Inland bestanden haben, dann der Standesbeamte des Standesamtes I in Berlin.

In das Ehefähigkeitszeugnis werden grundsätzlich beide Verlobten eingetragen.

Die Gültigkeitsdauer beträgt 6 Monate.

Individuelle Beratung erteilt das Standesamt.

Notwendige Unterlagen:

Beide Verlobte sind Deutsche:
Vorlage und Prüfung der Unterlagen, wie wenn die Ehe im Inland geschlossen würde
(s. Anmeldung der Eheschließung).

Ein Verlobter ist Deutscher:
Vorlage und Prüfung der Unterlagen des deutschen Verlobten, wie bei Eheschließung im Inland (s. Anmeldung zur Eheschließung);
Vorzulegende Unterlagen für den ausländischen Verlobten sind (je nach Herkunftsland) beim Standesamt zu erfragen.   

Gebühren:

40,-Euro bzw. 66,-Euro 

Stadtsilhouette

Stadtsilhouette

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.