Header Abdecker

  • slide-buerger-verw-01.jpg

Dienstleistung: Gewährung von Bekleidungsbeihilfen

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner:
Kreis Höxter
Fürsorgestelle
Moltkestraße 12
37671 Höxter
Telefon: 05271/9650

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag nur vormittags

Besondere Voraussetzungen:
  • Der Antragsteller ist in Warburg gemeldet.
  • Es wird Kriegsbeschädigtenrente, -hinterbliebenenrente oder Elternrente durch das Versorgungsamt nach dem BVG, SVG gewährt.
  • Die BVG-Rente und das übrige Einkommen liegen unter dem Gesamtbedarfssatz für ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt bzw. überschreiten diesen nur geringfügig.
  • Der Bedarf an Bekleidung wird glaubhaft gemacht.
Besonderheiten:

Der Antragsteller hat die Verpflichtung, richtige und vollständige Angaben zu machen.

Bearbeitungsfrist:

Die Bewilligung des Antrages erfolgt nach ca. 2 Wochen. In dringenden Fällen kann die Beihilfe sofort bewilligt werden.

 

Notwendige Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Vollmacht (bei Antragstellung durch Dritte)

Von Personen, die nicht laufende Hilfe zum Lebensunterhalt beziehen, sind darüber hinaus bei Antragstellung vorzulegen:

 

Nachweise über Versicherungsbeiträge (z.B. Hausrat-, Haftpflicht-, Sterbeversicherung)

  • Nachweise über evtl. vorhandenes Vermögen
  • Nachweise über Miete und Wohngeld

 

Rechtliche Grundlagen:

BVG

Stadtsilhouette

Stadtsilhouette

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.