Header Abdecker

  • slide-buerger-verw-01.jpg

Vergabestelle (Auftragserteilung, Submissionen)

Bei einem Bedarf an Leistungen oder Lieferungen ergeht an Unternehmen die Aufforderung, ein Angebot für die gewünschte Lieferung oder Leistung abzugeben.

Zu unterscheiden sind:

  • Öffentliche Ausschreibung: Es können sich nach vorheriger öffentlicher Bekanntmachung alle potenziellen Bieter am Verfahren beteiligen.
  • Beschränkte Ausschreibung: Es wird nur eine begrenzte Zahl von Unternehmen zur Angebotsabgabe aufgefordert.
  • Freihändige Vergabe (Verhandlungsverfahren): Eine begrenzte Anzahl von Unternehmen wird zur Angebotsabgabe aufgefordert. Verhandlungen sind möglich.

Für die Öffnung von Angeboten bei öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen ist im Bereich der VOB ein Submissionstermin vorgesehen, bei dem die Bieter zugegen sein dürfen.

Rechtliche Grundlagen:

VOB/A
UVgO
Kommunale Vergabegrundsätze des Landes NRW gem. § 26 KomHVO

Stadtsilhouette

Stadtsilhouette

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.