Header Abdecker

  • slide-buerger-verw-01.jpg

Allgemeine Informationen

Personen, die eine Wohnung beziehen, haben sich für diese Wohnung anzumelden.
Wohnung im Sinne des Meldegesetzes ist jeder umschlossene Raum, der zum Wohnen oder Schlafen benutzt wird.

Hauptwohnung / Nebenwohnsitz:

Bei mehreren Wohnungen innerhalb der BRD ist die überwiegend benutzte Wohnung als Hauptwohnung anzusehen. Bei Verheirateten mit Kindern gilt als Hauptwohnung die gemeinsam benutzte Wohnung. Im Zweifelsfall obliegt die Entscheidung der Meldebehörde.

Besonderheiten bei der Meldepflicht:

 Meldepflichtig für Personen bis zum vollendeten 16.Lebensjahr ist der Wohnungsgeber.

  • Für Personen, für die ein Betreuer bestellt ist, dessen Aufgabenbereich die Aufenthaltsbestimmung umfasst, obliegt die Meldepflicht dem Betreuer.
  • Der Meldepflichtige kann sich vertreten lassen. Auf Wunsch der Meldebehörde muss er jedoch persönlich erscheinen. Das Anmeldeformular und die Wohnungsgeberbestätigung sind im Formularservice hinterlegt. Das Anmeldeformular ist auszufüllen und von der meldepflichtigen Person/Betreuer zu unterschreiben. Die Anmeldung ist zusammen mit den Ausweisdokumenten und der Wohnungsgeberbestätigung im Bürgerbüro einzureichen.

Befreiung von der Meldepflicht:

 Bei mehreren Wohnungen innerhalb einer Gemeinde ist nur eine der bezogenen Wohnungen meldepflichtig.

  • Personen die im Inland gemeldet sind, können bis zu 6 Monate in einer weiteren Wohnung wohnen ohne sich anzumelden.
  • Personen die im Ausland gemeldet sind, können bis zu 3 Monate in einer Wohnung wohnen ohne sich anzumelden. (Kurzaufenthalt)

Antrags- und Bearbeitungsfristen:

Die Anmeldung muss innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in die Wohnung erfolgen. Wird diese Frist nicht eingehalten, kann ein Bußgeld erhoben werden. Die Bearbeitung der Anmeldung erfolgt unverzüglich.

Notwendige Unterlagen:

  • Personalausweis/Reisepass/Kinderreisepass bzw. Geburtsurkunden
  • Wohnungsgeberbestätigung gemäß § 19 Bundesmeldegesetz
  • Bei der Anmeldung von Kindern, Unterschriften beider Eltern bei gemeinsamen Aufenthaltsbestimmungsrecht, andernfalls Bescheinigung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts
  • evtl. Bestallungsurkunde des Betreuers, bei der Anmeldung von betreuten Personen

 

Rechtliche Grundlagen:

Bundesmeldegesetz

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtsilhouette

Stadtsilhouette

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten, wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.