Stadt Warburg

Eine Stadt mit Geschichte

 

Die 1000 Jährige Hansestadt Warburg - Moderne Industrie- und Einkaufsstadt

 

Perfekt erschlossene Lage in der Mitte Deutschlands

Warburg - Lage

  • 30 bis 35 km zu den Flughäfen in Paderborn und Kassel
  • Anbindung an die Autobahn A44
  • direkte Anbindung an die Bundestraßen B7, B68, B241 und B252
  • zwei Bahnhöfe mit ICE-Anbindung in der Kernstadt Warburg und im Stadtteil Scherfede
  • Breitbandanschluss in Gewerbe- und Industriegebebieten
  • Lage zwischen den Ballungsräume Rhein-Rhur, Rhein-Main/Frankfurt und Rhein-Neckar

 

Wirtschaftliches Mittelzentrum Westfalens

Kaufkraftkarte
Quelle: IFH Retail Consultants, Köln 2012/2013;
eigene Darstellung

 
 

  • Branchenmix mit über 200 Ladenlokalen in der Kernstadt
  • 47.000m² Verkaufsfläche
  • Kaufkraftbindung von 135 und Zentralitätskennziffer von 97
  • verfügbares Einkommen/ je Einwohner 19.973€
  • Einkaufspassage in ein historisches Ambiente gebettet (Fachwerkhäuser) und barrierefrei ausgebaut.
  • jährliche Oktoberwoche mit über 450.000 Besuchern
  • Einzugsbereich aus umliegenden Zentren bis hin nach Hessen

 

Raum für Unternehmen im Herzen Deutschlands

Gewerbegebiet
 
 
 

  • Drei Gewerbegebiete und ein Industriestandort mit 1.400.000m² Fläche.
  • davon über 90.000m² für Neuansiedlungen Verfügbar.
  • Flächenreserven für Erweiterungsmöglichkeiten der Unternehmen eingeplant.
  • Gewerbegebiete an Autobahn und Bundestraßen angeschlossen.
  • Breitbandanschluss in den Gewerbe und Industriegebieten.

 

Hansestadt - Bildung, Forschung und Fachkräfte

Hochschule OWL
 
 
 

  • Studienstandort der Hochschule OWL
  • Fördermitglieder der Berufs- und Ausbildungsnetzwerke WIH e.V. und BANG e.V.
  • Warburg ist Bildungsstadt!  Mit 21 Schulen sind alle Schulformen vertreten.
  • Perspektive für junge Fachkräfte mit Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten
  • Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft/Forschung