Stadt Warburg

Eine Stadt mit Geschichte

Abbildung Kämmereiregister von 1556

Ortsheimatpfleger

Ortsheimatpfleger/innen sind ehrenamtlich tätige Personen, die vom Kreisheimatpfleger ohne zeitliche Begrenzung oder für eine bestimmte Zeit (mindestens aber 4 Jahre) bestellt werden.

Sie engagieren sich für die Heimatpflege im heimischen Raum, seine Geschichte, Kultur und Natur. Die wesentlichen Aufgaben der Ortsheimatpfleger/innen sind die Förderung der Heimatkunde und der Heimatgeschichte sowie der Erhalt des kulturellen Erbes aber auch die Sicherung der Umwelt als natürliche Lebensgrundlage.

Ortsheimatpfleger/innen sollen nach Möglichkeit in allen Stadtteilen vorhanden sein. 

Herunterladen der Adressliste 'Ortsheimatfleger der Hansestadt Warburg' (PDF)